de-DEfr-FR
News
Massnahmen COVID-19

Massnahmen COVID-19

Wie den Medien entnommen werden konnte, hat der Bundesrat neuerliche Massnahmen im Zusammenhang mit COVID-19 verhängt

Für den Spielbetrieb von Swiss Streethockey ist insbesondere folgendes zu beachten:

 

- 2G & Maskenpflicht in allen Innenräumen (z.B. Garderoben)

- 3G bei Veranstaltungen mit mehr als 300 Personen

 

Der Vorstand von Swiss Streethockey hat zudem entschieden, die Maskenpflicht in allen Innenbereichen auf alle Ligen (inkl. Junioren) auszuweiten.

 

Wir weisen darauf hin, dass für die Umsetzung der Massnahmen der Veranstalter, sprich der Heimverein verantwortlich ist. Jeder Verein muss über ein aktuelles Schutzkonzept verfügen, in welchem die Massnahmen und Auflagen für den Spielbetrieb sowie die Sportanlage wie auch die Umsetzung festgehalten sind. Auch der Trainingsbetrieb muss den geltenden Massnahmen und Auflagen entsprechen. In einzelnen Kantonen gibt es weitergehende Massnahmen (z.B. für Konsumationen). Wir bitten jeden Verein, sich selbst über die für ihn aktuell geltenden Massnahmen zu informieren und diese umzusetzen.

 

Diese Massnahmen treten ab heute Montag, 20. Dezember 2021 in Kraft und gelten bis auf weiteres. Sollte ein Verein strengere Massnahmen auferlegt bekommen (z.B. durch den Sportanlagenbetreiber, die Gemeinde oder den Kanton) so bitten wir um eine frühzeitige Mitteilung (sekretariat@swiss-streethockey.ch), damit die Informationen an alle weitergegeben werden können.

 

Tags

Kategorien

Meisterschaft

Teilen

Kategorien



Tags



Archiv